Bericht zur Mitgliederversammlung des SKFM Oberberg e.V., Gummersbach

Schon traditionell, aber endlich wieder in Präsenz, konnten auch in diesem Jahr im neuen Pfarrheim Marienheide die Mitgliederinnen und Mitglieder des SKFM begrüßt werden. Bereits um 18 Uhr feierten wir gemeinsam mit Pater Joseph, unserem geistlichen Beirat, einen Gottesdienst.

Leider mussten wir davon berichten, dass Heinz Neschen aus Gummersbach und Marie-Claude Danzeglocke aus Wipperfürth, als beratende Mitglieder des Vorstandes zurückgetreten sind. Andreas Lamsfuß war bereit, für den Vorstand als Schriftführer zu kandidieren. Die Werbung zur Mitarbeit als beratende Mitglieder des Vorstandes steht jetzt wieder an.

Die Jahresberichte 2019 und 2020 der Geschäftsstelle wurden auch in diesem Jahr in dem guten neuen „Anstrich“ präsentiert. Die Möglichkeiten der PowerPoint-Präsentation ließ den Bericht in einem lebendigen Format erscheinen. Anette Heider moderierte diese Präsentation gekonnt und verstand es, die Begeisterung auf die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle mit ihren Projekten zu übertragen und in dieses Format einzubinden.

Auch in den Jahren 2020 und 2021 erhielt der SKFM e.V. durch die Solidaris den uneingeschränkten Prüfungsvermerk der Jahresabschlüsse 2019 und 2020. Die gute Zusammenarbeit ermöglicht auch, der Solidaris den Prüfungsauftrag für das Kalenderjahr 2021 erneut zu übertragen.

Anschließend erfolgte durch Friedhelm Courth die Vorstellung der Wirtschafts- und Stellenpläne für die Kalenderjahre 2020, 2021 und 2022. Joachim Stötzel dankte an dieser Stelle Friedhelm Courth für seine außerordentlich gute Arbeit und auch der gesamten Geschäftsstelle, dass sie so gut durch die Pandemie gekommen sind.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes für die Jahre 2019 und 2020 wurden die Vorstandswahlen durchgeführt. Das Ergebnis der Wahl für die nächsten vier Jahren sieht wie folgt aus: Joachim Stötzel als Vorsitzender, Hildegard Weber als stellvertretende Vorsitzende, Friedhelm Courth Schatzmeister, Andreas Lamsfuß als Schriftführer und Gereon Schuh, der als Beisitzer gewählt wurde. Alle genannten dankten für das Vertrauen und nahmen die Wahl an.

Der formale Teil der Mitgliederversammlung wurde um 21:00 Uhr beendet und allen wurde zur Stärkung ein kaltes Buffet auf der Terrasse, also unter Pandemiebedingungen, angeboten.

 

Joachim Stötzel, Vorsitzender