Junge Erwachsene zur Unterstützung im Umgang mit Tablet & Co. gesucht

Der SKFM Oberberg e.V. kann durch die finanzielle Unterstützung der Stiftung Wohlfahrtspflege ältere Menschen mit Tablets ausstatten, damit sie während der Corona-Pandemie Kontakte pflegen können. Aber was ist, wenn diese die Apps wie WhatsApp, Skype, Zoom… gar nicht auf Ihrem Tablet oder Smartphone handhaben oder installieren können, um mit Freunden und der Familie in Kontakt zu bleiben? Wenn das Wlan nicht funktioniert?

Für viele Ältere stellt der Gebrauch digitaler Technologien nach wie vor eine große Hürde dar. Um auch Senioren und Seniorinnen zunehmend an den Vorteilen der Digitalisierung teilhaben zu lassen, benötigen sie je nach Vorkenntnissen gezielte Unterstützung.

Dafür suchen wir „digitale UnterstützerInnen“, vor allem junge Erwachsene, die älteren Menschen bei der Nutzung dieser neuen Medien helfen und sie für die Vorteile der Digitalisierung begeistern.

In folgenden Situationen könntet ihr beispielsweise helfen:

  • im Umgang mit dem Handy, Tablet oder weiteren mobilen Geräten
  • Senden von Nachrichten und Fotos über verschiedene Plattformen (SMS, E-Mail, WhatsApp, …)
  • bei der sicheren Nutzung des Internets
  • dem Umgang mit Passwörtern
  • der Abklärung einer Internetverbindung

Für die Unterstützerinnen und Unterstützer bieten wir vor dem ersten Kontakt mit den älteren Menschen eine Fortbildung an. Diese soll Euch Sicherheit im Umgang mit den Geräten geben, über wichtige Sicherheitsvorkehrungen im Umgang mit digitalen Medien aufklären und Euch darin fit machen, diese Infos älteren Menschen ohne Vorkenntnisse im Umgang mit Zoom & Co. zu vermitteln.

 

Wer mitmachen möchte, melde sich bitte unter:

philipp.boegner@skfm-oberberg.de www.skfm-oberberg.de

Telefon: 02261-60026 Instagram: skfmoberberg