Masken abzugeben!

Coronazeit –  Maskenzeit für Alle

In der Geschäftsstelle des SKFM gibt es zurzeit einen Tisch gefüllt mit Reihen von Mundschutz-Masken. Diese wurden fast alle selbst genäht von Flüchtlingsfrauen und ihren Töchtern.  Sie möchten damit ihre Freude und Dankbarkeit ausdrücken, für die vielfältige Hilfe und Unterstützung, die auch ihnen in zuteil wurde, als sie nach Deutschland flüchteten. Damit können sie einen kleinen Beitrag leisten und aktiv ihre Verbundenheit ausdrücken zum miteinander leben hier vor Ort.  Die Masken sind genäht aus verschieden farbigen Baumwollstoffen mit Bändern oder Gummibändchen und können bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.

Wer Interesse an den Masken hat, kann diese gegen eine kleine Spende für die Arbeit der Familienhilfe des SKFM erwerben.  Ein Anruf in der Geschäftsstelle genügt unter 02261-60020.  Wir freuen uns auf zahlreiche Spender und danken für die Unterstützung.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SKFM