Die Freude, die du gibst, kehrt ins eigene Herz zurück

Seit 1994 besuchen wir vom SKFM das Haus Entenhof. Anfangs wurden nur ca. 10 Bewohner betreut, so dass wir viel Zeit hatten für Spiele und intensive Gespräche.

Ab 2002 erhöhte sich die Bewohnerzahl auf ca. 30 Personen. Da viele nicht in der Lage waren an den Spielen teilzunehmen, gingen wir dazu über, alte Volkslieder miteinander zu singen und schöne Geschichten und Gedichte vorzulesen. Es berührt uns immer wieder sehr, dass die Texte noch bekannt sind und auswendig gesungen bzw. vorgetragen werden können.
Sehr schön ist es auch im Karneval, wenn alle viel Spaß haben und kräftig geschunkelt wird. Musikalisch begleitet werden wir dabei von zwei netten Damen mit Gitarre und Mandola.
Unsere Nachmittage dort beginnen immer mit Kaffee und Kuchen und auch dabei helfen wir, wo es nötig ist. Bei schönem Wetter sitzen wir auch gerne gemeinsam draußen.


Leider müssen wir auch im Laufe jeden Jahres von einigen Bewohnern Abschied nehmen.
Bei einer kleinen Gedenkfeier im November zünden wir für jeden Verstorbenen eine Kerze an und sprechen gemeinsam ein Gebet.
Unsere Nachmittage werden immer sehr dankbar angenommen und alle freuen sich schon auf das nächste Mal. Für uns ist es schön zu sehen, wieviel Freude wir bereitet haben.

„Freude die du gibst,
kehrt ins eigene Herz zurück!“
Wir sind nur eine sehr kleine Ortsgruppe, daher würden wir uns über Verstärkung sehr freuen.

Rita Heite und Gisela Bury
aus Denklingen