Einkehr-Wochenende in Ittenbach

Einkehr-Wochenende in Ittenbach bei Königswinter am 13. und 14.04.2018

In guter Tradition fanden sich 19 Teilnehmer zum diesjährigen Einkehr-Wochenende in Ittenbach ein. Den Beginn der Einkehrtage wurde 1979 durch die Gruppe von Marienheide gelegt, wie Wilfried Bieker berichten konnte. Und dieses Wochenende, an dem Gemeinschaft und Wertschätzung ihren Platz hat, zog immer größere Kreise. So konnte auch in diesem Jahr die gemütliche Runde mit Kaffee und Kuchen den Einstieg in das Wochenende ermöglichen.

Das Thema des Wochenendes „Wertschätzend kommunizieren, achtsam miteinander umgehen. Und dennoch manchmal Tacheles reden“ wurde von der Referentin, Frau Höfig-Küpper aus Lindlar, lebendig und humorvoll begleitet. Wir haben viel gelacht in diesen Stunden und doch auch ernsthaft miteinander diskutiert, gestritten und gearbeitet.

Der Einstieg in das Thema wurde uns durch Lukas 13, 10-17 „Jesus und die verkrümmte Frau“ möglich. In der Runde war zunächst ein Erstaunen zu vernehmen, da diese Bibelstelle kaum bekannt war. Umso lebendiger beteiligte sich die Runde an der Diskussion. „Gott und die Welt“ hatte so einen breiten Platz.

Eine besondere Freude war, dass unser Geistlicher Beirat, Pater Joseph, mit uns die Palmsonntagliturgie zum Abschluss des Wochenendes feiern konnte. Leib und Seele wurden gestärkt und mit dem Segen in die Karwoche entlassen.

Ich grüße ich alle die sich dem SKFM verbunden fühlen und danke besonders dem Geschäftsstellenteam, die Vorbereitern der Messe mit Gesang und Gebet.

Frohe und gesegnete Ostertage                         Ihr Joachim Stötzel, Vorsitzender